Und jetzt will ich Spaß haben! Gérard Lanvin und
Virginie Ledoyen

Verhängnisvolles Alibi

KINOSTART: 06.10.1998 • Krimidrama • Frankreich (1998) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
En plein coeur
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
98 Minuten
Ein angesehener Rechtsanwalt aus der Pariser Oberschicht übernimmt die Strafverteidigung einer aufgeweckten jungen Frau, die in einen Raubüberfall verwickelt ist. Als er sich Hals über Kopf in die attraktive Verführerin verliebt, gehen nicht nur Ehe und Beruf den Bach hinunter. Der gesetzte Jurist muss sich auch noch gegen einen rabiaten jugendlichen Nebenbuhler behaupten...

In der unvergessenen 1958er-Verfilmung des raffinierten Georges Simenon-Romans "Mit den Waffen einer Frau" verführt die in ihrer Blüte stehende Brigitte Bardot den alternden Rechtsanwalt Jean Gabin. Der französische Regisseur Pierre Jolivet hat nun (nach seinem originellen Krimi über einen bankraubenden Rollstuhlfahrer: "Fortune Express") das Thema auf humorvolle und zeitgemäße Art neu verfilmt. Ohne jegliche Schwermut in Szene gesetzt, lebt dieser quirlige französische Film von seiner unwiderstehlichen Mischung aus Beiläufigkeit und ironischen Seitenblicken.

Darsteller

Zwischen James Bond und Chanel Nr.5: Carole Bouquet
Carole Bouquet
Lesermeinung
Ein Typ, der seinen Charme einzusetzen weiß: Guillaume Canet
Guillaume Canet
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung