Die attraktive Nell ist erst seit kurzer Zeit in New York und verdient sich ein wenig Geld als Kindermädchen in einem großen Hotel. Als sie gerade auf die kleine Tochter eines Ehepaars aufpasst, kommt es im Zimmer gegenüber zu einem heftigen Streit zwischen dem Piloten Jed Towers und seiner Freundin Lyn. Towers betrinkt sich und sieht plötzlich die tanzende Nell am Fenster des Zimmers 809, die ihn spontan auf einen Drink einlädt ...

Regisseur Roy Ward Baker, der später mit Horrorfilmen wie "Irrgarten des Schreckens" und "Embryo des Bösen" bekannt wurde, drehte diesen Mix aus Thriller, Drama und Liebesfilm nach einer Vorlage des späteren Oscar-Gewinners Daniel Taradash ("Verdammt in alle Ewigkeit"). Im Stil des film noir in atmosphärisch dichten Schwarzweiß-Bildern von Kameramann Lucien Ballard eingefangen, überzeugt die bis zu diesem Zeitpunkt eher auf komische Rollen festgelegte Marilyn Monroe in der Rolle des Kindermädchens, das ein tragisches Geheimnis in sich trägt. "Versuchung auf 809" war der zweite gemeinsame Filmauftritt von Richard Widmark und der Monroe nach dem Episodenfilm "Fünf Perlen", Anne Bancroft ist hier in ihrer ersten größeren Rolle als dunkelhaarige Unschuld Lyn zu bewundern.

Foto: Fox Home Entertainment