Ihr amüsanter Strandurlaub ist gerade zu Ende, da treten die Freundinnen Liz und Kristy mit ihrem neu gewonnenen Freund Mick die Heimreise an. Ihr Weg führt sie durchs australische Outback. Am Wolf Creek wollen sie noch unbedingt den großen Meteoritenkrater besichtigen, da bleiben plötzlich Uhren und Auto stehen. Ein bärbeißiger Trucker soll ihnen helfen. Doch der setzt die vergnügten Jugendlichen unter Drogen. Wieder zurück in der Normalität beginnt für alle drei der nackte Kampf ums Überleben...

Ein rüder Schocker, der sich lose an der Geschichte der so genannten Rucksack-Morde der Jahre 1989 bis 1992 orientiert. Regisseur Greg McLean versteht es, zunächst die Story wie einen ausgelassenen Beziehungsspaß anzugehen, um schließlich gekonnt die Spannung ins schier Unermessliche zu steigern.

Foto: Kinowelt