"Drei Tage des Friedens und der Musik", so lautete das Motto des legendären Woodstock-Festivals, das vom 15. bis zum 17. August 1969 in den Catskill Mountains im Staat New York statt, rund 50 Meilen von der gleichnamigen Stadt entfernt. "Three Days of Peace & Music" die Woodstock als Mutter aller Rockfestivals in die Geschichte eingehen ließen und gleichzeitig den Höhepunkt und das Ende der Hippiekultur markierten.

Eine Veranstaltung der Superlative, denn mit geschätzten 500000 Zuschauern bleibt Woodstock bis heute das wohl größte Openairfestival der Musikgeschichte. Zu den bekanntesten Singer-Songwritern und Bands, die auftraten, gehören Jimi Hendrix, Janis Joplin, Sly and the Family Stone, Grateful Dead, Ten Years After, Crosby, Stills, Nash & Young und The Who. Erst durch den Film wurde das Festival auch in Europa bekannt. Die vorliegende Fassung wurde klanglich überarbeitet und durch zahlreiche Auftritte erweitert.

Foto: Warner