Sie streiten für Gerechtigkeit: Cary Grant, Jean
Arthur und Ronald Colman (v.l.)
Sie streiten für Gerechtigkeit: Cary Grant, Jean
Arthur und Ronald Colman (v.l.)

Zeuge der Anklage

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1942)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Talk of the Town
Produktionsdatum
1942
Produktionsland
USA
Kamera

Als eines Nachts die Fabrik des wohlhabenden Andrew Holmes niederbrennt und der Vorarbeiter Bracken offenbar in den Flammen stirb, beschuldigt Holmes sofort seinen Angestellten Leopold Dilg der schändlichen Tat. Der unkonventionelle Freigeist wird vor Gericht gestellt, entschließt sich aber angesichts der massiven Vorverurteilung zur Flucht. Er versteckt sich bei Nora Shelley, einer früheren Mitschülerin, die gerade ihr Haus an den spröden Jura-Professor Lightcap vermietet hat. Nora glaubt an Dilgs Unschuld und präsentiert ihn Lightcap gegenüber als ihren Gärtner. In dieser Maske verwickelt Dilg den Professor in Diskussionen über Recht und Gerechtigkeit. Lightcap, der das Recht nur aus dem Hörsaal kennt, will zunächst nicht glauben, dass ein bornierter Kleinstadtrichter und eine manipulierte öffentliche Meinung dem Recht hohnsprechen können. Als Dilg erneut verhaftet wird, ahnt Lightcap jedoch, dass Fabrikdirektor Holmes und sein untergetauchter Vorarbeiter Bracken einen Versicherungsbetrug planten. Und aus einem weltfremden Hochschullehrer wird ein handfester Streiter für Gerechtigkeit...

Nach ihrem gemeinsamen Auftritt in der Howard-Hawks-Komödie "SOS - Feuer an Bord" standen die beiden Hollywood-Stars Cary Grant und Jean Arthur für diesen gelungenen Spaß von George Stevens das zweite und letzte Mal gemeinsam vor der Kamera. Dritter im Bunde ist der bereits aus Stummfilm-Zeiten bekannte Ronald Colman ("Der Gefangene von Zenda", "In den Fesseln von Shangri-La") als spröder Jura-Professor. "Zeuge der Anklage" war 1943 für sieben Oscars nominiert, konnte aber keine der begehrten Trophäen gewinnen, da William Wylers Melodram "Mrs. Miniver" die wichtigsten Preise abräumte. Jean Arthur, die sich in den Vierzigerjahren weitestgehend aus dem Filmgeschäft zurückzog, stand für Stevens 1953 noch einmal für den klassischen Western "Mein großer Freund Shane" vor der Kamera.

Foto: Sony

Darsteller
Cary Grant
Lesermeinung
Jean Arthur
Lesermeinung
Lloyd Bridges
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS