Blind sein ist seltsam! Andreas Herder und
Stefanie Schmid
Blind sein ist seltsam! Andreas Herder und
Stefanie Schmid

... und plötzlich wird es dunkel in meinem Leben

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Deutschland (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Deutschland

Schmuckdesignerin Martina wird von Karriere und Privatleben voll auf Trab gehalten. Dann merkt sie, dass mit ihren Augen etwas nicht stimmt. Die Ärzte raten: Kürzer treten! Martina ignoriert den Rat selbst dann, als sie von ihrer bevorstehenden Erblindung erfährt. Mit dem Verlust ihres Augenlichts verlässt sie auch ihr Lebensmut ...

Regisseur Mathias Steurer ("Der kleine Mann") inszenierte dieses einfühlsame Drama um eine Frau, deren Leben sich radikal ändert. Das Ganze ist zwar nicht immer logisch und manchmal gar recht schmalzig, wird aber von guten Darstellern getragen.

 

Darsteller
Bringt frischen Wind in den Wiener "Tatort": Adele
Neuhauser
Adele Neuhauser
Lesermeinung
News zu