Ich nehme die Schuld auf mich, mein Schatz!
Spencer Tracy mit Bette Davis

20.000 Jahre in Sing Sing

KINOSTART: 01.01.1970 • Gangsterfilm • USA (1932) • 74 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
20000 Years in Sing Sing
Produktionsdatum
1932
Produktionsland
USA
Laufzeit
74 Minuten
Gangster Tom Connors muss in den Knast. Das ficht ihn kaum an, denn als Top-Mann seiner Branche kann er sich auch hinter Gittern auf einflussreiche Freunde verlassen. Doch am Gefängnisdirektor Long beißt er sich die Zähne aus: Connors wandert so lange in Isolationshaft, bis er sich freiwillig zur Arbeit meldet. Langsam geht eine Wandlung in ihm vor, und so schickt man ihn gar in Hafturlaub. Doch da erschießt seine Freundin Kay in Notwehr einen zudringlichen Politiker - Connors will die Schuld auf sich nehmen und damit den elektrischen Stuhl riskieren...

In den Dreißigerjahren erfreute sich der Knastfilm einer gewissen Beliebtheit. Es entstanden Meisterwerke wie "Jagd auf James A." (1932) von Mervyn LeRoy oder "Das Strafgesetzbuch" (1931) von Howard Hawks. Sogar Laurel und Hardy verschlug es 1931 in "Wir bitten um Gnade" hinter Schloß und Riegel. Michael Curtiz, "Casablanca"-Regisseur und in beinahe allen Genres zu Hause, muss sich mit seinem sozialkritischen Sing-Sing-Film hinter den Klassikern durchaus nicht verstecken. Es regiert ungeschminkter Realismus, doch es ist vor allem Spencer Tracy, der das Werk zu Leben erweckt.

Darsteller

Bette Davis
Lesermeinung
Spencer Tracy
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung