Du kommst jetzt mit! Wolfgang Priklopil  (Thure
Lindhardt) entführt die kleine Natascha (Amelia
Pidgeon)

3096 Tage

KINOSTART: 28.02.2013 • Drama • Deutschland (2013) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
3096 Tage
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Einspielergebnis
6.677.474 USD
Laufzeit
111 Minuten

Audiodeskription

1998 wird die 10-jährige Natascha Kampusch auf dem Weg zur Schule entführt. Der Entführer, der arbeitslose Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, sperrt das Mädchen in ein speziell dafür gebautes unterirdisches Verlies. Für Natascha beginnt ein jahrelanges Martyrium, beseelt von dem Gedanken an Flucht. Doch sie muss ihrem Peiniger gefügig sein – auch sexuell, nachdem sie das entsprechende Alter erreicht hat. Erst nach über acht Jahren gelingt Natascha die Flucht, weil sie das Vertrauen von Priklopil erschleichen konnte ...

Man darf sich natürlich Fragen, wer sich diese allseits bekannte und medial extrem ausgeschlachtete Geschichte noch ansehen soll. Doch immerhin gelang es der Regisseurin Sherry Hormann trotz des zwangsläufig voyeuristischen Grundtenors, die Leidensgeschichte des Mädchens bzw. der jungen Frau intensiv, aber nicht explizit deutlich zu machen. Als Vorlage diente das Buch von Natascha Kampusch sowie die unvollendete Drehbuchfassung von Bernd Eichinger. Ob sich dies alles tatsächlich so zugetragen hat wird u.a. vom Vater der Entführten bezweifelt. Starke Darsteller und die exzellente Kameraarbeit von Michael Ballhaus – seit Oktober 2011 mit der Regisseurin verheiratet - machen diese von der ARD koproduzierte Leinwandadaption der Gefangenschaft der Kampusch immerhin zu einer Ausnahme in der tristen Gegenwart des Deutschen Films.

Foto: Constantin

Darsteller

Ellen Schwiers
Lesermeinung
Thure Lindhardt
Lesermeinung
Für ihre Rolle in Thomas Vinterbergs "Die Kommune" erhielt sie 2016 auf der Berlinale den Silbernen Bären als beste Darstellerin: Trine Dyrholm.
Trine Dyrholm
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung