Gespräch mit dem Psycho-Doc: Thomas
Brodie-Sangster (l.) mit Andy Serkis

Am Ende eines viel zu kurzen Tages

KINOSTART: 30.08.2012 • Jugenddrama • Deutschland, Irland (2011) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Death of a Superhero
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland, Irland
Budget
3 USD
Laufzeit
97 Minuten
Kamera
Schnitt

Seit Donald an Krebs erkrankt ist, verläuft das Leben des Teenagers völlig chaotisch. Seinen ganzen Frust, dem Tode geweiht zu sein, kann er nur mit wilden, selbstproduzierten Comic-Abenteuern halbwegs kompensieren. In seiner Fantasie mutiert der schwache Junge zum muskulösen Superhelden, der alle Unwegbarkeiten gekonnt ausmerzt. Doch im wirklichen Leben träumt Donald von der ersten Liebe, von Sex, von Abenteuern, kurz: vom ganz normalen Leben, dass ihm nicht gegönnt scheint. Seine Eltern hoffen schließlich, dass ihm der Psychologe Dr. King helfen kann. Tatsächlich freunden sich die ungleichen Charaktere an. Zudem lernt Donald die hübsche Mitschülerin Shelly besser kennen ...

Auch wenn ein paar filmische Unzulänglichkeiten (das Ganze sieht eher nach einem soliden TV-Film aus) das Vergnügen schmälern, bleibt diese berührende Geschichte dennoch packend. Hier wurde zumindest versucht, den Grundtenor von Anthony McCartens starker Romanvorlage "Superhero" beizubehalten. Dank starker Darsteller (so auch Jessica Schwarz als Prostituierte, die Donald in die Geheimnisse des Sex einführen soll) und der sensiblen, authentisch wirkenden Geschichte ist dies ein zu Herzen gehender Film.

Foto: NFP

Darsteller
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Heller Stern am deutschen Schauspielhimmel: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung