Warum kann ich nicht ein normaler Teenager sein? Nadja Bobyleva als Klara
Warum kann ich nicht ein normaler Teenager sein? Nadja Bobyleva als Klara

Raus ins Leben

KINOSTART: 02.07.2003 • Jugenddrama • Deutschland (2003) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Raus ins Leben
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Regie
Schnitt

Die 17-jährige Klara Berkhoff ist eine hochtalentierte Geigerin. Ihre Eltern, die ihre außergewöhnliche Begabung früh erkannt haben, fördern und unterrichten die Tochter. Sie erwarten von ihr, dass sie den Sprung an die Weltspitze schafft. Doch die Zeit als Wunderkind ist vorbei, die Konkurrenz wird größer und für Klara ist die Musik keine Selbstverständlichkeit mehr. Je stärker äußerer und innerer Druck werden, desto weniger kann sie den Erwartungen standhalten. Als sie sich dann zum ersten Mal in ihrem Leben richtig verliebt, beginnt sie gegen die Erwartungen der Eltern zu rebellieren. Zur Enttäuschung ihres Vaters fängt Klara an zu zweifeln: Warum kann sie nicht ein Leben führen wie jeder andere Teenager auch?

Vivian Naefe ("Der Herr der Wüste", "Männer häppchenweise") inszenierte das einfühlsame Drama mit einer stark aufspielenden Nadja Bobyleva in der Hauptrolle. Die russische Darstellerin, 1983 in Moskau geboren, überzeugte zuvor bereits in Filmen wie "engel + joe", "Hand in Hand" und "Die Mutter".

Darsteller
Dana Vávrová, hier in "Schlafes Bruder", starb im
Alter von nur 41 Jahren an Krebs
Dana Vávrová
Lesermeinung
Franz Dinda
Lesermeinung
Gefragter Charakterdarsteller: Matthias Habich (hier im letzten Bodensee-Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Matthias Habich
Lesermeinung
Nadja Bobyleva
Lesermeinung
Warten auf die Ex: Michel (Volker Bruch, Foto, v.) kann es kaum erwarten
Volker Bruch
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS