Dan Hilliard (Fredric March) und seine Familie
werden von den Gangstern bedroht
Dan Hilliard (Fredric March) und seine Familie
werden von den Gangstern bedroht

An einem Tag wie jeder andere

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychothriller • USA (1955)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Desperate Hours
Produktionsdatum
1955
Produktionsland
USA
Music
Kamera
Schnitt

Drei Verbrecher verstecken sich auf der Flucht vor der Polizei in einem Haus und zwingen die fassungslose Familie, so zu tun, als sei nichts geschehen. Die Gangster wollen Zeit gewinnen, um dann ungesehen das Weite zu suchen. Aber die Situation eskaliert mehr und mehr ...

"Ben Hur"-Regisseur William Wyler inszenierte hier eine imposante, enorm spannende Psychostudie über den Zusammenhang von Gewalt und Angst. Neben der bemerkenswerten Regie brilliert vor allem Bogey in seiner letzten Gangsterrolle. 1990 verfilmte Michael Cimino den Stoff unter dem Titel "24 Stunden in seiner Gewalt" mit Mickey Rourke, Anthony Hopkins und Mimi Rogers noch einmal. Doch das Remake misslang, zumal die Story völlig verkitscht wirkt und die Charaktere oft über die Grenzen der Karikatur hinausgehen.

Foto: Servus TV

Darsteller
Fredric March
Lesermeinung
Gig Young
Lesermeinung
Humphrey Bogart in "Sahara"
Humphrey Bogart
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung