Mit Rauschebart und Halbglatze: Uwe Oschenknecht
als Bismarck

Bismarck

KINOSTART: 16.03.1989 • TV-Dreiteiler • Deutschland (1989)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Search For the Battleship Bismark
Produktionsdatum
1989
Produktionsland
Deutschland
Regie
Music
Kamera

Die Frage der Einheit und der Freiheit der Deutschen stellt sich in den Neunzigerjahren des 20. Jahrhunderts wie damals, als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die "deutsche Frage" auf der Tagesordnung der europäischen Politik stand. Der Traum eines einheitlichen Deutschland war im Winter 1870/71 in greifbare Nähe gerückt.

Tom Toelle ("Das Millionenspiel", "Der Trinker") zeichnet in seiner Trilogie nach, wie der Reichsgründer Otto von Bismarck seine Vorstellungen von der Reichseinheit durchsetzte. Anders als Wolfgang Liebeneiners Bismarck versteht Toelle seine Arbeit als Annäherung an eine historische Figur, an den Menschen und den Politiker. Sie vermittelt Einblicke in die inneren Zirkel der Macht und der damaligen Willensbildung und zeigt die zentralen Begebenheiten auf dem mühsamen Weg zur deutschen Einheit in drei verschiedenen Lebensphasen Bismarcks. Im 1. Teil "Ich bin ein Preuße" wird dargestellt, was der 34-jährige Abgeordnete Bismarck von den Einheits- und Freiheitsbestrebungen der Revolution von 1848/49 hielt, und wie er sich dem preußischen Königshaus gegenüber unentbehrlich zu machen versuchte. Im 2. Teil "Eisen und Blut" gelingt dem 47-jährigen Gesandten der politische Durchbruch: 1862 wird er preußischer Ministerpräsident. Im 3. Teil "Virtuose der Macht" erreicht er 1871 sein politisches Ziel - die Reichsgründung. Der 56-jährige Bundeskanzler (des Norddeutschen Bundes) und preußische Ministerpräsident wird Kanzler des Deutschen Reiches. Der Zuschauer kann das damalige politische Geschehen gleichsam als Augenzeuge miterleben. Vor allem der jungen Generation wollte Toelle mit seinem Werk der Zugang zu einem wichtigen Abschnitt der deutschen Geschichte vermitteln.

Foto: S.A.D. Home Entertainment/BR/Wolf Sander

Darsteller
Volker Spengler
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Von der VIVA-Moderatorin zur gefragten Schauspielerin: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspielerin Luise Bähr.
Luise Bähr
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Liza Minnelli - die "Cabaret"-Ikone im Starporträt.
Liza Minnelli
Lesermeinung
Wie lange brauchst du denn, um den Wein zu öffnen? Philipp Moog und Claudia Messner
Philipp Moog
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Schauspieler Fahri Yardim.
Fahri Yardim
Lesermeinung