Für die angeschlagene Fluglinie "Dream Air" ist es eine große Chance. Als der "Dream Air"-Chef Vanderbourgh mitbekommt, dass der Flug einer Chartergesellschaft komplett überbucht ist, bietet er an, die Touristen nach Frankfurt zu fliegen. Für seine Boing findet er schnell eine Besatzung: Den erfahrenen Piloten Hans Krüger und die junge Conny Neudorff als Kopilotin. Doch vor dem Take-off warnt ein Mechaniker vor dem Einsatz der Maschine. Es kommt, wie es kommen muss: Der Flieger gerät nach wenigen Stunden in Brand. Doch auch die Notlandung ist keine Rettung …

Regisseur Uwe Frießner drehte die deutsch-südafrikanische TV-Produktion 2001. Die guten Darsteller und die hervorragende Kamera lassen die stereotype Story um eine Flugzeugkatastrophe schnell vergessen. Grimme-Preisträger Uwe Frießner ("Das Ende des Regenbogens") inszenierte den Katastrophen-Thriller in Kapstadt und Springbok (Südafrika).