Irrungen und Wirrungen beim sibirischen Militär. Stabsärztin Ljubow erlebt eine wilde Affäre mit dem jungen Leutnant Poletajew, die sie vor ihrem Mann, dem Oberst Winogradow , geheimhält. Was sie nicht ahnt: Der gute Mann hat sie an der Front geheiratet, obwohl er in seiner Heimat schon eine Frau und zwei Kinder hat...

"Da Capo - noch einmal mit Gefühl" - Pjotr Todorowskis letzter Film wurde 1992 als größter nationaler und internationaler Erfolg des russischen Kinos gefeiert. Die Tragikomödie schildert in ineinander verschlungenen Episoden das Leben von Menschen gegen Ende der Stalin-Ära. Die Protagonisten versuchen, aus der allgemeinen Misere zumindest ein wenig persönliche Erfüllung zu finden. Ohne das Regime anzuprangern, beschreibt Todorowski das Schicksal der Menschen, die durch den Druck des Systems ihre eigene Identität verloren haben, deformiert wurden.