Es darf wieder geküsst werden: Richard Gere und
Diane Lane
Es darf wieder geküsst werden: Richard Gere und
Diane Lane

Das Lächeln der Sterne

KINOSTART: 16.10.2008 • Drama • Australien, USA (2007)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Nights in Rodanthe
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Australien, USA
Kamera
Schnitt

Adrienne hat ihren untreuen, wenn auch inzwischen reumütigen Mann verlassen. Als ihre Kinder den Vater besuchen, verspricht Adrienne ihrer Freundin, deren Pension am Meer zu hüten, zumal sich dort sowieso nur ein Gast angekündigt hat. Der gutaussehende Arzt Dr. Paul Flanners macht sich wegen einer tödlich verlaufenen Routine-Operation Vorwürfe und sucht die Einsamkeit der Pension. Doch trotz anfänglicher Distanz kommen sich Adrienne und ihr Gast näher und der wirbelt ihr Seelenleben ebenso durcheinander wie der aufziehende Hurrikan die Natur...

Nach der Vorlage von Nicholas Sparks, dem Meister des gefühlsbetonten Melodrams, standen Diane Lane und Richard Gere hier nach "Cotton Club" und "Untreu" erneut gemeinsam vor der Kamera, um dieses Mal einen Selbstfindungstrip um verzehrende Liebe abzuliefern. Regiedebütant George C. Wolfe, eigentlich ein erfolgreich Broadway-Regisseur, hat dabei offenbar die Sprache des Films für sich entdeckt. Doch leider sind ihm auch eine Menge Fehler unterlaufen. Höhepunkt ist hier zweifellos das völlig unversehrte und frisch polierte Cabriolet nach dem Hurrikan. Darüber hinaus wirken einige Wendungen arg konstruiert und die Hauptdarsteller präsentieren sich nicht durchweg auf der Höhe ihrer Kunst. Die beste Szene hat zweifellos Scott Glenn. Ansonsten gilt: Sensible Gemüter sollten genügend Taschentücher dabei haben.

Foto: Warner

Darsteller
Mittlerweile etabliert: Diane Lane
Diane Lane
Lesermeinung
Begann seine Karriere bereits 1997: James Franco.
James Franco
Lesermeinung
Schauspieler Richard Gere.
Richard Gere
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Startete ihr Hollywood-Karriere an der Seite von George Clooney und Jennifer Lopez: Viola Davis.
Viola Davis
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der kleine Nick auf Schatzsuche
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
The Outfit
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion