In welchen Wahnsinn bin ich getrieben worden? Barbara Steele ist verzweifelt

Das Pendel des Todes

KINOSTART: 01.01.1970 • Horrorfilm • USA (1961) • 77 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Pit and the Pendulum
Produktionsdatum
1961
Produktionsland
USA
Budget
200.000 USD
Einspielergebnis
2.000.000 USD
Laufzeit
77 Minuten
Regie
Schnitt
Als ein Schlossherr, inzwischen dem Wahnsinn nahe, erkennt, dass seine Frau mit einem Freund des Hauses Ehebruch begangen hat und nun ein finsteres Komplott gegen ihn im Schilde führt, nimmt er furchtbare Rache...

B-Film-König Roger Corman inszenierte hier eine Horrorgeschichte nach Motiven von Edgar Allan Poe. Neben der faszinierenden Farbgebung begeistert vor allem Vincent Price in der Hauptrolle. Roger Corman drehte mit "Die Verfluchten" (1960), "Lebendig begraben" (1961), "Der grauenvolle Mr. X/Schwarze Geschichten" (1962), "Der Rabe - Duell der Zauberer" (1963), "Die Folterkammer des Hexenjägers" (1963), "Das Grab der Lygia" (1964) und "Satanas - Das Schloß der blutigen Bestie" (1965) weitere Edgar-Allan-Poe-Verfilmungen.

Darsteller
Vincent Price
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS