Der Hässliche mit seiner Schönen: Anthony Quinn
und Gina Lollobrigida

Der Glöckner von Notre-Dame

KINOSTART: 01.01.1970 • Literaturverfilmung • Frankreich (1956) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Notre-Dame de Paris
Produktionsdatum
1956
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
115 Minuten
Schnitt

Die Geschichte des missgestalten Quasimodo (Anthony Quinn, Foto mit Gina Lollobrigida), der im 15. Jahrhundert sein ganzes Leben im Glockenturm der Pariser Kirche Notre Dame verbrachte und sich bei seinem ersten Ausflug ins lebhafte Großstadttreiben in die schöne Zigeunerin Esmeralda verliebt. Als der finstere Dom Frollo der Schönen als vermeintliche Hexe nachstellt, versucht Quasimodo, seine heimlich Verehrte aus den Fängen des Bösen zu befreien ...

Die Geschichte nach dem Roman von Victor Hugo faszinierte seit Anbeginn des Kinos immer wieder Filmemacher und Schauspieler und brachte unzählige Varianten mit sich. So stellt sich die Frage, warum man nach dem atmosphärisch dichten Der Glöckner von Notre Dame mit Lon Chaney (1923) und dem brillant besetzten Klassiker von Der Glöckner von Notre Dame (mit Charles Laughton und Maureen O'Hara) sich überhaupt noch des Stoffes um den buckligen Glöckner annimmt. Doch Anthony Quinn meistert in dieser farbenprächtigen Version von Jean Delannoy ("Ein Herr ohne Kleingeld", "Die italienische Geliebte") die Rolle des verunstalteten Glöckners ebenso bravourös wie seine Vorgänger. 1982 entstand ein wenig imposantes TV-Remake mit Anthony Hopkins und Lesley-Anne Down. Da kann die weitere Neuverfilmung von Der Glöckner von Notre-Dame mit Mandy Patinkin und Schönheit Salma Hayek schon eher mit den Klassikern mithalten.

Foto: ZDF/ARD/Degeto

Darsteller
Anthony Quinn
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung