Karin (Christiane Heinrich) bricht aus ihrem
bisherigen Leben aus

Der Verdacht

KINOSTART: 10.10.1991 • Gesellschaftsdrama • Deutschland (1991) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der Verdacht
Produktionsdatum
1991
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
97 Minuten
Regie

Mitte der 1970er Jahre in der DDR: Die Liebe zwischen Karin und ihrem Freund Frank wird von Karins Vater - einem SED-Funktionär - mit allen Mitteln bekämpft. Anfangs beugt sich Karin dem Druck, doch als ihr Geliebter einen Selbstmordversuch unternimmt, bekennt sie sich zu Frank und dem Kind, das sie von ihm erwartet ...

1977 veröffentlichte Schriftsteller Volker Braun seinen Roman "Unvollendete Geschichte". Er thematisierte einmal mehr nicht nur die deprimierende Lebenswirklichkeit in der DDR, sondern darüber hinaus die Forderung der jungen Generation, die sich nicht mehr dem System unterwerfen will, nach größeren Freiheiten für die eigene Lebenssituation. 1990 nahm sich der große Regisseur Frank Beyer Brauns Roman in der Drehbuchfassung von Ulrich Plenzdorf ("Matulla & Busch", "Der Trinker") an und lieferte mit seinem letzten DEFA-Film eine bewegende Adaption, in der er gekonnt die gesellschaftskritischen und politischen Themen der Vorlage auslotete.

Foto: ANIXE HD

Darsteller

Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung