Die Liebe bringt Gustave Eiffel (Romain Duris) dazu, die Pläne von einem Hunderte Meter hohen Turm doch noch umzusetzen.

Eiffel in Love

KINOSTART: 18.11.2021 • Drama • France (2021) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Eiffel
Produktionsdatum
2021
Produktionsland
France
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
13.000.000 USD
Laufzeit
108 Minuten

Wenn man heute durch Paris schlendert, kann man es sich kaum vorstellen: Der Eiffelturm, das Wahrzeichen der Stadt, spaltete noch vor seinem Bau die öffentliche Meinung. Ein Hunderte Meter hoher Turm, dessen einzige Funktion es ist, als Eingangstor und Aussichtsplattform der Weltausstellung von 1889 zu dienen – für viele Pariser undenkbar! Als der Turm dann aber stand, strömten die Menschen zu Hunderttausenden auf das imposante Bauwerk, das bis 1930 das höchste der Welt war. Erbaut wurde diese Ikone der Architektur von Gustave Eiffel, der nun im Mittelpunkt des Biopics "Eiffel in Love" steht.

Der Film von Martin Bourboulon vermischt historische Fakten mit einer Liebesgeschichte, die es so vielleicht tatsächlich gegeben hat, die allerdings nicht verbürgt ist. Gustave Eiffel (Romain Duris) soll für die Weltausstellung 1889, die den 100. Jahrestag der Französischen Revolution feiert, ein Wahrzeichen schaffen. Doch zunächst sträubt er sich dagegen. "Mich interessiert es nicht, etwas zu bauen, das zu nichts nutze ist und wieder abgerissen wird", schimpft er. Doch als er seine Jugendliebe Adrienne Bourgès (Emma Mackey) wieder trifft, lässt er sich umstimmen – und entwirft "eine Kampfansage an die Schwerkraft", die schließlich als Eiffelturm Geschichte schreiben wird.

Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Darsteller
Romain Duris
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Eiffel in Love im TV

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS