Ich passe schon auf! <br>Jean-Louis 
Trintignant als Rennfahrer

Ein Mann und eine Frau

KINOSTART: 01.01.1970 • Liebesfilm • Frankreich (1966) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Un homme et une femme
Produktionsdatum
1966
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
102 Minuten
Als Scriptgirl Anne den Rennfahrer Jean-Louis kennenlernt, ist den beiden schnell klar, dass sie füreinander bestimmt sind. Doch zunächst müssen die beiden jeweils den Tod ihrer langjährigen Partner überwinden. Besonders schwer tut sich damit Anne, die den tragischen Tod ihres Mannes, eines Stuntman, immer noch nicht verarbeitet hat...

Der französische Regisseur Claude Lelouch ("Die Dinge des Lebens") begann seine Karriere als Kameramann, Dokumentarfilmer und unabhängiger Produzent. Der Filmklassiker "Ein Mann und eine Frau", eine der schönsten Love-Stories der Kinogeschichte, verhalf ihm zu internationalem Durchbruch. Beim Filmfestival in Cannes gewann er den Großen Preis und ergatterte obendrein zwei Oscars für den besten fremdsprachigen Film und das beste Originaldrehbuch. Für ihre brillante darstellerische Leistung wurde Anouk Aimée für den Oscar nominiert und erhielt den Golden Globe und den britischen Filmpreis als beste Schauspielerin. 20 Jahre später drehte Lelouch die Fortsetzung seines größten Erfolgs unter dem Titel "Ein Mann und eine Frau - 20 Jahre später". Kleine Anekdote am Rande: Jean-Louis Trintignant war seinerzeit passionierter Motorsportfan, sein Onkel Maurice Trintignant war 1954 gar Sieger des berüchtigten 24-Stunden-Rennens von Le Mans.

Darsteller

Ein Superstar des französischen Kinos: Anouk Aimée
Anouk Aimée
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung