Ben Becker brilliert in der Rolle des Journalisten
Goldfarb
Ben Becker brilliert in der Rolle des Journalisten
Goldfarb

Ein ganz gewöhnlicher Jude

KINOSTART: 19.01.2006 • Drama • Deutschland (2005)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland

Emanuel Goldfarb wird von der jüdischen Gemeinde gebeten, in Hamburg einer Schulklasse in deren Unterricht Frage und Antwort zu stehen. Doch der Journalist hat dazu eigentlich keine Lust und schreibt einen Brief an den Lehrer. Während des Schreibens führt er sich in einem Monolog Deutschlands Gegenwart vor Augen und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen...

Ähnlich wie bereits in "Mein letzter Film" inszenierte Oliver Hirschbiegel einen Monolog, der von Beginn an packt. Dank eines einmal mehr beeindruckenden Ben Becker geht das gesprochene Wort manchmal gar an die Nieren. Ein fesselndes Film-Experiment, bei dem fast jeder Satz ein Hammer ist.

Foto: NFP

Darsteller

Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung

News zu

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung