Hauptsache die Darsteller haben Spaß: Katherine
Heigl und Jason O'Mara
Hauptsache die Darsteller haben Spaß: Katherine
Heigl und Jason O'Mara

Einmal ist keinmal

KINOSTART: 19.04.2012 • Actionkomödie • USA (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
One for the Money
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA

Die hübsche Stephanie hat zwar für ihr Leben immer noch die schönsten Pläne, leidet aber derzeit unter akutem Geldmangel. So lässt sie sich von den Eltern überreden, für ihren Vetter Vinnie, Inhaber einer Kautionsagentur, als Kautionsdetektivin einzuspringen, ohne zu wissen, was dieser Job mit sich bringt. Immerhin locken bei einem erfolgreichen Abschluss 50000 Dollar. Doch die übereifrige Detektivin stolpert schnell von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen und muss erfahren, dass es sich bei ihrem ersten Fall ausgerechnet um ihre Jugendliebe Joe handelt. Und von der wollte sie ein für alle Mal die Finger lassen ...

Diesmal kommt die untalentierte Katherine Heigl mit einer romantischen Krimikomödie daher, die von Beginn an völlig sinnfrei ist. Hier geschieht alles jenseits herkömmlicher Logik und ist zudem nicht wirklich witzig. Der Zuschauer hat eher von vorneherein den Eindruck, dass man mit der Verfilmung eines Erfolgromans lediglich Kasse machen will. Mit gutem Kino hat das nichts zu tun!

Foto: Concorde

Darsteller

"Du sollts mein Glücksstern sein" machte Debbie Reynolds 1952 weltberühmt.
Debbie Reynolds
Lesermeinung
John Leguizamo
Lesermeinung
Schon seit ihrer Jugend vor der Kamera: Katherine Heigl.
Katherine Heigl
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung