Das ist doch nicht der Weg zu McDonalds! Karin 
Viard und Frédéric Gelard  

Fast

KINOSTART: 07.06.1995 • Gesellschaftssatire • Frankreich (1995) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fast
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
100 Minuten
Music
Kamera
Jean-Louis ist 25 und ein naives Landei, wie es im (Bilder)buche steht. Als ein Mädchen aus Paris zufällig durch sein Dorf kommt, verliebt sich Jean-Louis in die Unbekannte und beschließt wenig später, ihr in die große Stadt zu folgen. Doch alles was er von ihr weiß und hat, ist eine Streichholzschachtel mit dem Aufdruck eines Fast-Food-Restaurants. Dorthin reist der Tölpel, wird in der Mampfbude sofort angestellt und steigt in Rekordzeit zum Top-Manager auf. Der eigentliche Zweck seiner Reise in die große Stadt, die Liebe, kommt dabei erstmals zu kurz.

Forrest Gump - made in France! Mit Bravour nimmt Regisseur Dante Desarthe unsere oberflächliche Konsumgesellschaft und die etwas gewöhnungsbedürftigen Marketing- und Personalmethoden diverser US-Schnellimbißketten aufs Korn. Glück hatte Regisseur Desarthe bei seinem Filmdebüt auch mit seinem Hauptdarsteller Frédéric Gelard: der schlacksige, liebenswürdige Newcomer ist das i-Tüpfelchen auf einer durchwegs gelungenen, spritzig-ironischen Komödie. Neufilmer Dante Desarthe: "Frédéric verkörpert in seiner weldfremden Art genau meine erdachte Hauptfigur. Beim Schreiben des Buches war ich überzeugt, niemals den geeigneten Darsteller für diese Rolle zu finden."

Darsteller
Karin Viard
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu Fast

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS