Auch John Lone und Geraldine Chaplin erleben 
"Wilde Jahre in Paris"

Wilde Jahre in Paris

KINOSTART: 15.04.1988 • Gesellschaftssatire • USA (1988) • 126 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Moderns
Produktionsdatum
1988
Produktionsland
USA
Laufzeit
126 Minuten
Regie
Paris 1926. Der erfolglose amerikanische Maler Nick Hart begegnet seiner attraktiven Ehefrau wieder, die ihn verlassen hatte und nun mit dem skrupellosen Geschäftsmann Stone liiert ist. Hart kann sich als Karikaturist kaum über Wasser halten, und seine Agentin macht ihm das Angebot, drei berühmte Gemälde zu fälschen. Als er erfährt, dass Stone der interessierte Käufer ist, willigt er ein. Stone, im Glauben, drei wertvolle Gemälde erstanden zu haben, kann bald nicht mehr zwischen Original und Fälschung, Realität und Illusion, Kunst und Künstlichkeit unterscheiden.

Anspruchsvolles Kino mit Unterhaltungswert. Alan Rudolph gelingt hier ein liebevoll detailreiches Bild der schrägen Künstlerszene in den Wilden Zwanzigern. Der Originaltitel "The Moderns" (unter dem der Film auch in den deutschen Kinos läuft) verweist auch auf aktuelle Bezüge: In einer Einstellung schwenkt die Kamera auf eine Theke, und plötzlich sieht man Punks der 80er Jahre daran stehen. Durch diesen raffinierten Kunstgriff macht Rudolph klar: So abgefahren wie diese Typen aus der Pariser Kunstszene nach dem Ersten Weltkrieg könnt ihr trotz eurer Punkfrisuren niemals werden.

Darsteller

John Lone
Lesermeinung
Einst ein schmucker Frauenschwarm: Keith Carradine
Keith Carradine
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Eisi Gulp belebt als Schauspieler und Kabarettist die deutsche TV- und Theaterlandschaft. Der gebürtige Münchner ist durch Rollen wie im "Tatort" oder in "Willkommen bei den Hartmanns" bekannt geworden.
Eisi Gulp
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Schauspielerin Anne Hathaway.
Anne Hathaway
Lesermeinung
Schwedische Oscar-Gewinnerin: Alicia Vikander.
Alicia Vikander
Lesermeinung