Bietet dem Killer die Stirn: Reese Witherspoon als
Vanessa

Freeway

KINOSTART: 23.08.1996 • Thriller • USA (1996) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Freeway
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
USA
Budget
3.000.000 USD
Laufzeit
110 Minuten
Kamera
Schnitt

Als die Eltern von Vanessa ins Gefängnis müssen, beschließt das junge Mädchen, zu ihrer ihr unbekannten Großmutter zu ziehen. Auf dem Weg dorthin nimmt Bob Wolverton sie in seinem Auto mit. Er gibt vor, mit Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen zu arbeiten. Doch in Wahrheit ist er ein seit langem gesuchte Frauenmörder und Vanessa befindet sich mutterseelenallein mit ihm auf der Landstraße ...

Regisseur Matthew Bright, der seinen provokanten Genremix frei nach dem Märchen "Rotkäppchen" der Brüder Grimm inszenierte, setzte hier ganz auf seine junge Darstellerin Reese Witherspoon, die eine fabelhafte darstellerische Leistung als Anhalterin hinlegt. Allerdings schwankt Regisseur Bright hin und wieder zu sehr zwischen Thriller, Actiondrama und Roadmovie, und auch das Drehbuch weist an so mancher Stelle Unstimmigkeiten auf. Die zum Teil expliziten Gewaltszenen sind zudem sicher nichts für zarte Gemüter. Auf diversen Filmfestivals wurde die Independent-Produktion mehrfach ausgezeichnet.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Alanna Ubach
Lesermeinung
Amanda Plummer
Lesermeinung
Brittany Murphy
Lesermeinung
Brooke Shields
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS