Frei

KINOSTART: 27.05.2013 • Drama • Deutschland (2013) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Freier Fall
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
100 Minuten

November 1945: Nacht in den Südtiroler Bergen. Voss, ein gut aussehender, elegant gekleideter Mann Anfang 30, wird von einem Schlepper über die Alpen gebracht. Er rettet unterwegs Eva, eine junge Frau vor einer Vergewaltigung. Gemeinsam setzen Voss und Eva ihren Weg fort.

Sie kommen nach Tramin, wo Voss' seine Frau glaubt, die jedoch verstorben ist. Mit Emma, seiner sechsjährigen Tochter, und Eva setzt Voss seine perfekt geplante Flucht fort. Um fliehen zu können, scheint Voss mit Menschen jeglicher Couleur zu kooperieren. Er bietet Eva an, mit ihm nach Buenos Aires zu kommen.

Kurz bevor sie in Genua an Bord des Schiffes gehen, das sie nach Südamerika bringen soll, wird Voss von zwei Agenten angeboten, für die amerikanische Regierung zu arbeiten. Voss ist an dem Angebot nicht interessiert. Auf dem Schiff werden Eva und Voss ein Liebespaar und Eva erzählt von ihrer Vergangenheit als jüdische Pianistin, die ins KZ gebracht wurde. In Buenos Aires wird Voss von Männern erwartet, die alle in der Partei gewesen sind, die meisten von ihnen bei der SS.

Voss war einer der wichtigsten Logistiker des Holocaust. Er soll jetzt Tausenden "zu Unrecht verfolgten" Kameraden die Flucht nach Südamerika ermöglichen. Voss versucht Eva von diesen Menschen fernzuhalten. Als Dr. Weiss in Evas Leben tritt, fällt es Voss immer schwerer, sein Inkognito aufrecht zu erhalten. Prof. Kaminsky, ein Vertrauter Evas, und Dr. Weiss beginnen in Voss' Vergangenheit zu wühlen und bringen Eva, die ein Kind von ihm erwartet, dazu, sich entscheiden zu müssen, will sie wissen, wer Voss wirklich ist.

Voss tötet Weiss und Kaminsky. Sie wissen zu viel über ihn. Voss weiß, dass Eva und er keine Zukunft mehr in Argentinien haben und nimmt Kontakt zu der CIA auf, für die er seine Dienste anbietet. Er will mit Eva und Emma ein neues Leben beginnen. Doch Eva sieht keine Zukunft mit ihm. Sie entschließt sich, mit Emma in Argentinien zu bleiben. Voss fliegt allein in die USA.

Darsteller
Hanno Koffler
Lesermeinung
Etablierter Darsteller: Ken Duken.
Ken Duken
Lesermeinung
Max Riemelt
Lesermeinung
Oliver Bröcker
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS