Wunderkind der Tasten: Nastassja Kinski als Clara
Schumann
Wunderkind der Tasten: Nastassja Kinski als Clara
Schumann

Frühlingssinfonie

KINOSTART: 10.06.2004 • Biographie • Deutschland (1982)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1982
Produktionsland
Deutschland

Schon als Kind wurde Clara Wieck von ihrem Vater im Klavierspiel unterrichtet und mit fast allen Mitteln zur Virtuosität gezwungen. Als Clara bei ihrem Vater den ambitionierten Komponisten Robert Schumann kennen lernt, verliebt sie sich prompt in ihn. Doch der strenge Vater ist gegen die Beziehung. Er schickt Clara nach Dresden. Doch Robert reist ihr nach...

Peter Schamoni zeigt in beeindruckenden Bilder Episoden aus dem Leben der beiden musikalischen Wunderkinder Robert und Clara Schumann. Stimmiges Ambiente und tolle Darsteller sorgen für fesselnde Unterhaltung. Für Deutschrocker Herbert Grönemeyer war die Rolle des Robert Schumann eine der letzten großen Kinorollen, nachdem er mit dem Unterwasserspektakel "Das Boot" bekannt geworden war.

Foto: Progress

News zu

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung