Homefront

KINOSTART: 23.01.2014 • Action • USA (2013) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Homefront
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
22.000.000 USD
Einspielergebnis
43.058.898 USD
Laufzeit
100 Minuten

Der knallharte, einstige Drogenfahnder Phil Broker zieht sich nach dem Tod seiner Frau mit seiner Tochter in eine idyllische Provinzstadt zurück. Hier hofft er, einen ruhigen Neubeginn starten zu können. Als sich seine Tochter aber gegen einen Rowdy auf ihrer Schule zur Wehr setzt und Phil sich mit den Eltern des Jungen anlegt, hat er nicht die Rechnung mit dem Onkel des Schul-Schlägers gemacht. Der nämlich ist der ortansässige Drogenboss, der schon bald auf die wahre Identität von Phil stößt und ihm prompt Drogenfuzzys, die noch eine Rechnung mit ihm offen hatten, auf den Hals hetzt. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt ...

Deses Einer-gegen-alle-Spektakel von Gary Fleder ("Das Urteil - Jeder ist käuflich") kann nur selten überzeugen. Zu konstruiert ist die Geschichte (das Drehbuch stammt von Sylvester Stallone), zu banal die Dialoge und zu wenig glaubwürdig die Charaktere. Immerhin mimt Jason Statham den harten Selbstjustiz-Jongleur mit entsprechender Härte. Dennoch wirft die ein oder andere Wendung mehr Fragen auf, als sie beantwortet. So ist dies lediglich Futter für naive Hau-Drauf-Freunde.

Foto: Universum (Walt Disney)

Darsteller

Begann seine Karriere bereits 1997: James Franco.
James Franco
Lesermeinung
Jason Statham: vom Wasserspringer zum Schauspieler.
Jason Statham
Lesermeinung
Zierliche Blondine mit Schauspieltalent und Fashiongefühl: Kate Bosworth
Kate Bosworth
Lesermeinung
Zarte Schönheit mit Reh-Augen: Winona Ryder
Winona Ryder
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung