"Erfolglose Menschen sind unsozial", predigte
Motivationstrainer Jürgen Höller (nach
Firmenkonkurs in
U-Haft)
"Erfolglose Menschen sind unsozial", predigte
Motivationstrainer Jürgen Höller (nach
Firmenkonkurs in
U-Haft)

Ich werde reich und glücklich

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokumentarfilm • Deutschland (2002)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Deutschland
Alle wollen sie reich und glücklich werden: der Berg-Gastronom aus Davos, die Nailart-Designerin aus Zeulenroda und der protestantische Pfarrer aus Frankfurt. Wie das gehen soll, sagte ihnen der Erfolgs- und Motivationstrainer Jürgen Höller in teuer bezahlten Seminaren. Ihm folgen sie bei der Suche nach Geld und Glück.

Doris Metz hat drei Frauen und drei Männer auf ihrer Suche nach dem Erfolg über acht Monate hinweg begleitet. Herausgekommen sind bizarre, anrührende und beklemmende Geschichten von Menschen, die Gewinner sein wollen und sich dabei selber immer mehr verlieren. Die Filmemacherin taucht mit ihren Protagonisten in die Welt der Erfolgssüchtigen ein und vermittelt Einblicke in den Seelenzustand einer Gesellschaft, die es sich angewöhnt hat, Geld mit Glück gleichzusetzen.

News zu

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung