Im Namen der Braut

KINOSTART: 30.12.2006 • Komödie • Deutschland (2006) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Im Namen der Braut
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
94 Minuten

Nina hat ein Problem, das viele Frauen haben: Sie ist verzweifelt auf der Suche nach dem perfekten Partner. Bei der Suche stehen ihr sowohl ihr mangelndes Selbstbewusstsein und ihre große Klappe im Weg. Das angeknackste Selbstbewusstsein bekommt einen weiteren Schlag, als Ninas beste Freundin Kim heiratet und Nina selbstverständlich Trauzeugin wird. Total verzweifelt und mit der Welt im Clinch stürzt Nina einen Tag vor der Trauung mit einem französischen Stripper ab. Das Chaos ist perfekt, als Kims Bräutigam Paul auftaucht …

Eine 08/15-Liebeskomödie um Frauen, ihre allzu hohen Ansprüche und ihre desperaten Anwandlungen, wenn das Leben mal nicht seine rosarote Seite präsentiert. Mit Annette Frier als frustrierte Nina und Ellenie Salvo Gonzalez als perfekte Braut und beste Freundin Kim hat Regisseur Peter Gersina durchaus ein Gespann gefunden, das die seichte Story witzig rüberbringt. Peter Gersina, der auch am Drehbuch mitwirkte, drehte mit Annette Frier auch einige Episoden "Danni Lowinski".

Darsteller
Anette Frier in der Komödie "Schleuderprogramm".
Annette Frier
Lesermeinung
Herbert Knaup in "Du bist nicht allein"
Herbert Knaup
Lesermeinung
Mickey Hardt als Mathis Segert in der ARD-Telenovela "Rote Rosen".
Mickey Hardt
Lesermeinung
Saskia Vester
Lesermeinung
Er kann alles spielen: Stephan Luca.
Stephan Luca
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS