J'ai toujours rêvé d'être un gangster - Traumberuf: Gangster

KINOSTART: 01.01.1970 • Episodenfilm • Frankreich (2007)
Lesermeinung
Originaltitel
J'ai toujours rêvé d'être un gangster
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Frankreich
Kamera
Irgendwo an einer französischen Hauptstrasse versucht ein tolpatschiger Räuber (Edouard Baer), eine Cafeteria zu überfallen. Alles geht schief, und so beginnt er stattdessen mit der hübschen Bedienung (Anna Mouglalis) zu flirten. Gleichzeitig entführen zwei liebenswerte Kidnapper (Bouli Lanners, Serge Larivière) einen Teenager (Selma El Mouissi). Doch dem Mädchen ist es ziemlich egal: Sie versucht sich schon seit Längerem umzubringen. Mitten in der Nacht treffen sich in der Cafeteria die beiden Musiker Arno und Alain Bashung. Sie reden über das Leben und über die Musik, bevor Alain Arno vorwirft, ihm einst seine grosse Liebe, seine Muse, weggeschnappt zu haben. Im Gegenzug beschuldigt Arno Alain des Song-Diebstahls. Ebenfalls Gäste in der Cafeteria sind fünf ältere Herren (darunter Jean Rochefort), die sich in den 1970er-Jahren nach Banküberfällen in einer Waldhütte versteckt hielten, welche genau an dem Ort stand, an dem heute sich die Cafeteria befindet. Nun wollen die Pensionäre nochmals eine Bank überfallen.
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS