Wenn Willy das wüsste... Robert Atzorn küsst eine Putzfrau
Wenn Willy das wüsste... Robert Atzorn küsst eine Putzfrau

Küss mich, Kanzler

KINOSTART: 01.01.1970 • Liebesfilm • Deutschland (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland

Während der heißen Phase des Bundestagswahlkampfes scheitert die Ehe von Bundeskanzler Ben Bischof und seiner Frau. Durch einen Unfall lernt Bischof die Putzfrau Mila kennen und verliebt sich in sie. Mit ihrer Wärme, fröhlichem Pragmatismus und Sinn für Realität öffnet sie ihm die Augen für die alltäglichen Probleme seiner Wähler und bewahrt ihn vor einer gefährlichen Intrige im Kanzleramt. Als die heimliche Affäre aufzufliegen droht, muss sich der Kanzler entscheiden ...

Der "Tatort"- und "Polizeiruf"-erprobte Regisseur Ulrich Stark ("Treibjagd", "Liebesschuld") inszenierte nach einer Vorlage von Autor Thomas Kirdorf ("5 Zimmer, Küche, Bad", "Verliebt in eine Unbekannte") einen flotten Liebesfilm, der vor allem durch das präzise Timing, Seitenhiebe auf das Politikerdasein und das gute Spiel der Darsteller überzeugt.

Foto: SWR/Maran Film/Britta Kreh

Darsteller
Andrea Sawatzki als "Tatort"-Kommissarin Charlotte Sänger.
Andrea Sawatzki
Lesermeinung
Macht immer eine gute Figur: Florian Fitz
Florian Fitz
Lesermeinung
Literat, Schöngeist, Schauspieler: Hanns Zischler,
hier als Kommissar in dem Krimi "Hinter blinden
Fenstern"
Hanns Zischler
Lesermeinung
Oliver Stritzel
Lesermeinung
Als Sepp Herberger unvergesslich: Peter Franke
Peter Franke
Lesermeinung
Robert Atzorn
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

BELIEBTE STARS