Ob sie wohl meine blauen Haare 
mag? Ryan Phillippe und 
Angelina Jolie

Leben und Lieben in L.A.

KINOSTART: 29.06.2000 • Drama • USA (1998) • 121 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Playing By Heart
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
3.970.078 USD
Laufzeit
121 Minuten
Music
Im heutigen Los Angeles haben diverse Leute so ihre Schwierigkeiten mit der Liebe: Nach 40 Ehejahren kriselt es bei Hannah und Paul, Roger und Gracie pflegen nur in sexueller Hinsicht eine Beziehung, Gracies Ehemann Hugh hingegen erzählt seinen allabendlichen Bar-Bekanntschaften tränenreiche Storys, Meredith ist viel zu sehr Single, um in Trent den Mister Right zu erkennen, Mildred besucht ihren sterbenskranken Sohn Mark und Joan lernt in einer Disco den aufdringlichen, aber bindungsscheuen Keenan kennen...

Willard Carroll versuchte in diesem Episodenfilm alltägliche Geschichten zwischen Komik und Tragödie zu erzählen. Doch trotz der überaus imposanten Besetzung plätschert das Ganze derart ermüdend vor sich hin, dass man sich bald fragt, was eigentlich die Aussage des Films ist. Zumal es der Regisseur auch nicht schafft, sich für irgendeine der Figuren zu interessieren. Dies ist wohl auch der Grund, warum das Werk mit so viel Verspätung in unsere Kinos kommt.

Darsteller

Shooting Star aus den USA: Amanda Peet.
Amanda Peet
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Immer noch smart und charming: Dennis Quaid.
Dennis Quaid
Lesermeinung
Eine der ganz großen Schauspielerinnen Hollywoods: Ellen Burstyn
Ellen Burstyn
Lesermeinung
Gena Rowlands
Lesermeinung
Hilary Duff
Lesermeinung
Jeremy Sisto
Lesermeinung
Madeleine Stowe wurde erst relativ spät für das Kino entdeckt.
Madeleine Stowe
Lesermeinung
Schon seit vielen Jahren ein Star: Ryan Phillippe
Ryan Phillippe
Lesermeinung
Für eingefleischte James-Bond-Fans verdient nur einer diese Rolle: (Thomas) Sean Connery (hier 1998). Männlich-selbstbewusst, attraktiv mit cooler Mimik passte er ideal ins Agentenklischee der 60er Jahre.
Sean Connery
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung