Zurück in der Heimat: Marit (Muriel Baumeister) am
Fjord
Zurück in der Heimat: Marit (Muriel Baumeister) am
Fjord

Liebe am Fjord - Das Meer der Frauen

KINOSTART: 01.01.1970 • Familiendrama • Deutschland (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland

Kristin Gustavsson lebt mit ihrem Mann Petter und ihrer Tochter Ida in Solvorn in Westnorwegen. Sie ist eine Frau, die gewohnt ist, alle Fäden in der Hand zu halten - sowohl was ihr Geschäft als auch die rebellischen Anflüge der pubertierenden Ida angeht. Doch als Kristins jüngere Schwester Marit (Muriel Baumeister, Foto) nach langer Abwesenheit überraschend im Dorf auftaucht, gerät ihre wohl gehütete Welt in Gefahr. Denn Marit kennt das Geheimnis, das Kristin vor ihrer Tochter immer verbergen wollte: Marit - das "schwarze Schaf" der Familie - ist die leibliche Mutter des Mädchens. Sie hatte es gleich nach der Geburt, damals selbst fast noch ein Kind, auf Druck der Eltern in der Obhut Kristins zurückgelassen - und verschwand. Jetzt, nach ihrer Rückkehr, bricht nicht nur die alte Konkurrenz der Schwestern wieder aus ...

Zugegeben: Die Geschichte von Jörg Grünler nach dem Drehbuch von Maria Solrun und Jörg Tensing ist recht schmalzig und wirkt angestrengt konstruiert. Doch die tollen Landschaftsbilder und die starke Kameraarbeit von Daniel Koppelkamm lassen kaum Langeweile aufkommen. "Das Meer der Frauen" ist nach "Liebe am Fjord - Der Gesang des Windes", "Liebe am Fjord - Sommersturm" (Drehbücher jeweils auch von Solrun/Tensing) und "Das Ende der Eiszeit" bereits der vierte Film der "Liebe am Fjord"-Reihe, die vor der wunderbaren Naturkulisse Norwegens spielt.

Foto: ARD/Degeto/Hardy Spitz

Darsteller
Felix Vörtler
Lesermeinung
Floriane Daniel
Lesermeinung
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS