Mein Weg zu dir heißt Liebe

KINOSTART: 02.03.2004 • Melodram • Deutschland (2004) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mein Weg zu dir heißt Liebe
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
92 Minuten
Music

Cornelia lebt in einer schwäbischen Kleinstadt ein ganz bescheidenes und trotzdem gutes und lockeres Leben. Beruflich ist alles in Ordnung und auch privat könnte es nicht besser laufen. Sie ist schwanger und ihr Partner Frank möchte Cornelia bald heiraten. Allerdings hat Cornelia Frank verschwiegen, dass sie bereits einen 15 Jahre alten Sohn hat, den sie einst zur Adoption freigab. Als sie ihrem Sohn Alexander begegnet, wird das Leben für Cornelia und alle anderen Beteiligten ganz schnell kompliziert. Denn Alexander verliebt sich in die ältere – ihm vollkommen unbekannte – Cornelia …

Abgesehen von der Tatsache, dass der Altersunterschied zwischen Lisa Martinek und Kostja Ullmann eindeutig zu gering ist, um als Mutter und Sohn durchzugehen, gelang Thomas Berger nach dem Buch von Rodica Döhnert ("Die Drachen besiegen", "Prager Botschaft", "Raus ins Leben") ein sensibel in Szene gesetztes Melodram, in dem die beiden Darsteller ihre Protagonisten mit viel Einfühlungsvermögen verkörpern. Ullmann schlüpfte im Jahr darauf in "Alphabet der Liebe" erneut in die Rolle eines Jugendlichen, der sich in eine deutlich ältere Frau verliebt.

 

Darsteller
Schon mit elf Jahren stand Kostja Ullmann auf der Theater-Bühne.
Kostja Ullmann
Lesermeinung
Lisa Martinek in "Die Schuld der Erben"
Lisa Martinek
Lesermeinung
Rudolf Kowalski als Treuhandchef in "Verkauftes Land"
Rudolf Kowalski
Lesermeinung
Saskia Vester
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS