Tristes Dasein: Narren in Köln

Narren

KINOSTART: 11.09.2003 • Drama • Deutschland (2003) • 88 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Utta Danella - Der Sommer des glücklichen Narren
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
88 Minuten
Im bunten Treiben des Kölner Karnevals lässt sich der eher schüchterne Roman von Kollegen überreden, mit zu einer Party zu kommen. Von der lockeren Stimmung zunächst angetan, mischt sich Roman, als er mal kurz draußen frische Luft schnappt, in einen Streit zwischen einem jungen Taschendieb und zwei Männern ein...

Dieses, als kafkaeske Betrachtung des kölschen Karnevals gedachten Werk hat beste Chancen, als schlechtester Film des Jahres gefeiert zu werden: Schlechte Bilder, tumbe Darsteller und eine blöde Story drängen bald jeden Zuschauer aus dem Kinosaal. Produziert wurde das Ganze von Wim Wenders' Road Movies Factory.

Darsteller
Immer wieder als zwielichtiger Typ besetzt: Christoph Bach (hier im "Tatort - Lu").
Christoph Bach
Lesermeinung
Jochen Horst als Reitlehrer Stefan Hagen in der ARD-Serie "Die Stein".
Jochen Horst
Lesermeinung
Katja Woywood
Lesermeinung
Waldemar Kobus als Vater Rudi König in "Die LottoKönige".
Waldemar Kobus
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS