Wir könnten glatt ein Paar werden! Heinz Hoenig und Valerie Niehaus
Wir könnten glatt ein Paar werden! Heinz Hoenig und Valerie Niehaus

Rose unter Dornen

KINOSTART: 05.01.2006 • Melodram • Deutschland, Österreich (2006) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Rose unter Dornen
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland, Österreich
Laufzeit
89 Minuten

Hotelkönig Simon Wahlberg ist seit zwei Jahren mit dem attraktiven Fotomodel Vicky liiert, doch als er der hübschen Telefonistin Sofie Winter begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick. Sofie, allein erziehende Mutter mit zwei Jobs, hat zunächst ihre Zweifel, ob sie in die glamouröse Welt des charismatischen Hoteliers passt, der auf Schritt und Tritt von Paparazzi belauert wird. Doch sie erliegt dem Charme des lebenslustigen Hotelbesitzers, und die beiden heiraten - sehr zum Missfallen von Model Vicky, deren Karriere von ihrer Beziehung zu Simon abhängt. Auch die geldgierige Familie steht Sofie feindlich und herablassend gegenüber.

Regisseur Dietmar Klein ("Der Wunschbaum") drehte den nicht gänzlich klischeefreien Zweiteiler mit großen Aufwand nach dem Drehbuch von Rolf-René Schneider ("Ein Sack voll Geld"). Dabei konnte er aber viele Längen in der modernen Aschenputtel-Variante nicht vermeiden.

Foto: WDR/Degeto/Stephanie Kulbach

Darsteller
Gunter Berger
Lesermeinung
Heinz Hoenig als aufrechter Winzer in der ARD-Produktion "Gier" (Teil 1: Mit Glanz und Gloria).
Heinz Hoenig
Lesermeinung
Als Sepp Herberger unvergesslich: Peter Franke
Peter Franke
Lesermeinung
Richy Müller als Stuttgarter "Tatort"-Ermittler
Thorsten Lannert
Richy Müller
Lesermeinung
Valerie Niehaus
Valerie Niehaus
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS