Da sein algerischer Kollege angeblich ein terroristischer "Schläfer" ist, lässt sich der Wissenschaftler Johannes vom Verfassungsschutz dazu überreden, den Kollegen zu bespitzeln, zumal die beiden eng zusammenarbeiten. Als dann aber der Ausländer sowohl beruflich, als auch privat - beide buhlten um eine hübsche Kellnerin - die Nase vorn hat, weiß Johannes, wie er sich rächen kann...

Der Geschichte und dem Regisseur wäre mehr Geld zu wünschen gewesen. So sieht der HFF-Abschlussfilm leider oft nicht nach Kino aus. Dennoch: die gute Story um Terrorismus-Angst, Freundschaft, enttäuschte Liebe und Verrat wird packend erzählt.

Foto: Zorro (Filmwelt)