Muss ich etwa noch eine Bahn schwimmen? Jesse Bradford

Swimfan

KINOSTART: 15.05.2003 • Thriller • USA (2002) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Swimfan
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
8.500.000 USD
Einspielergebnis
34.411.240 USD
Laufzeit
85 Minuten
Regie
Schnitt

Der Schwimmer Ben Cronin hat scheinbar alles, was ein High-School-Schüler braucht: Viele Freunde, noch mehr Fans, eine tolle Freundin und Erfolg mit der Schwimmmanschaft. Doch dann erscheint eines Tages die neue Schülerin Madison - und die hat es faustdick hinter den Ohren. Denn sie erweist sich als völlig skrupelloser Fan, dem jedes Mittel recht ist. So findet sich Ben unversehen in einem wahren Albtraum wieder ...

Was wie eine typische Teenie-Klamotte beginnt, entwickelt sich schnell zu einem typischen Teenie-Thriller. Im Stil von "Eine verhängnisvolle Affäre" bemüht sich hier die gesamte Crew um John Polson ("Siam Sunset") verzweifelt, einen ähnlich unterhaltsamen Film auf die Beine zu stellen. Doch zu viele unglaubwürdige Wendungen verderben den Thrill.

Foto: Fox

Darsteller
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS