Kommissar Fritz Dellwobe schließt, eine Auszeit von seinem Job zu nehmen. Er besucht seine alte Liebe Katrin auf dem Land und unterzieht sein bisheriges Leben einer gründlichen Prüfung. Doch auch in der vermeintlichen Landidylle holt ihn das Verbrechen ein: Ein Grundstücksspekulant ist verschwunden ...

Regisseur Manuel Flurin Hendry, der schon mit der Münsteraner "Tatort"-Episode "Tatort - Satisfaktion" überzeugte, drehte nach dem Buch von Bernd Lange ("Requiem") einen ungewöhnlichen, jedoch etwas arg konstruierten Fall um den Frankfurter Kommissar Dellwo, der diesmal ohne seine Kollegin Sänger alias Andrea Sawatzki auskommt. Dafür an seiner Seite: die stark aufspielenden Nebendarsteller Matthias Habich, Martin Feifel und Devid Striesow.

Foto: HR/Jacqueline Krause-Burberg