Da sind sie wieder: Captain Buzz Lightyear, Cowboy Woody, der Kartoffelmann usw. Diesmal wird Woody von einem fiesen Spielzeug-Sammler entführt. Um ihn zu befreien, begeben sich die Freunde auf eine gefährliche Odyssee ...

Wer nun denkt, dass die Fortsetzung um das lebende Spielzeug nur ein müder Abklatsch des Toy Storys ist, sieht sich getäuscht. Denn was John Lasseter via Computer hier auf die Leinwand zauberte, sprüht nur so vor originellen Ideen, witzigen Gags und spaßigen Anspielungen. Ein kleiner Tipp: Man sollte das Kino nicht zu früh verlassen, denn der Abspann hat es in sich. In Pseudo-Take-Outs wird wie bereits bei "Das große Krabbeln" so getan, als würde es sich bei den Trickfiguren um echte Schauspieler handeln. Einfach brillant! 2010 folgte mit "Toy Story 3" erneut ein Werk um die lebenden Spielzeuge.

Foto: Disney/Pixar