Über-Ich und Du

KINOSTART: 08.05.2014 • Tragikomödie • Deutschland (2014) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Über-Ich und Du
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
94 Minuten

Eigentlich ist der Kleinganove Nick gerade in eine Villa eingebrochen und wollte schnell das Weite suchen, als er auf die Bewohner trifft. Doch die halten ihn prompt für jene Person, die engagiert wurde, um während der Abwesenheit der Tochter auf den alten Star-Psychologen Curt Ledig aufzupassen. Da sich Nick sowieso auf Schulden-Flucht befindet, nutzt er die Gunst der Stunde, quartiert sich bei Ledig ein und sieht in dessen umfangreichen Bibliothek einen Ausweg aus seiner derzeitigen finanziellen Misere. Während Ledig in aller Seelenruhe einen Vortrag vorbereitet, stößt Nick auf ein finsteres Kapitel in dessen Vita: sein fragwürdiger Aufstieg als Wissenschaftler im Dritten Reich. Allerdings erkennt auch der Psychologe in seinem vermeintlichen Betreuer ein interessantes Objekt der menschlichen Spezies ...

Was eine durchaus witzige Typenkomödie hätte werden können, entpuppt sich oft als zu behauptet und zu konstruiert. Zugegeben: ein paar Momente sind durchaus spaßig und die Schauspieler bemühen sich redlich, doch wirkliche Spannung oder gar vortreffliches Unterhaltungspotential will sich nicht einstellen. So folgt man dem seltsamen Treiben denn auch eher gelangweilt als aufmerksam, zumal filmisch das Ganze auch nicht wirklich etwas Neues zu bieten hat. Heisenbergs Thriller und direkte vorangehende Regiearbeit "Der Räuber" waren da wesentlich packender.

Foto: Piffl

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS