Will und seine beiden Freunde wollen dem langweiligen Leben auf den Farmen ihrer Väter entfliehen. Als sie auf den legendären Banditen Harry Spikes treffen, scheint ihr Wunsch in Erfüllung zu gehen. Doch bei einem Bankraub töten sie jemanden und werden plötzlich als Schwerverbrecher gejagt. Noch dazu wird eine Prämie auf ihre Köpfe ausgesetzt, die der erhält, dem sie ins Netz gehen. Tot oder lebendig ...

"Vier Vögel am Galgen" war einer der wenigen Western, die Regisseur Richard Fleischer in seiner langen Karriere in Szene setzte. An der Seite des immer guten Lee Marvin als alternder Revolverheld ist der spätere Regisseur Ron Howard in einer seiner frühen Rollen zu sehen. Hier muss er mit seinen Freunden schmerzlich erfahren, dass der Traum von Freiheit tatsächlich meist ein Traum bleibt.

Foto: Koch Media