Spaß mit Regisseur (M.) Jason Bateman (l.) und
Ryan Reynolds

Wie ausgewechselt

KINOSTART: 13.10.2011 • Komödie • USA (2011) • 113 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Change-Up
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
52.000.000 USD
Einspielergebnis
75.450.437 USD
Laufzeit
113 Minuten
Regie
Music

Die einst besten Freunde Mitch und Dave haben sich inzwischen auseinander gelebt und gehen meist ihre eigenen Wege. Dave befindet sich als Anwalt und Familienvater im Dauerstress, Mitch hingegen führt ein sorgloses Single-Leben. Doch er würde gerne mit Dave tauschen. Denn er meint, dass sein Freund alles das hat, was er gerne hätte: eine tolle Frau, drei Kinder und einen gut bezahlten Job. Dave dagegen wünscht sich ein Leben ohne jegliche Verantwortung. Dann, nach einem feucht-fröhlichen Abend, wachen beide tatsächlich im Körper des jeweils anderen auf ...

Da muss man sich schon wundern, dass hinter dieser schlecht gespielten, typischen Körpertausch-Komödie das Autorenteam von "Hangover" steckt. Denn dieser Klamauk ist nicht einmal ansatzweise so intelligent gesponnen und versteht sich nur auf widerliche Gags unterhalb der Gürtellinie. Das ist nicht witzig, sondern nur zotig und ekelig. Merkwürdig, denn Regisseur David Dobkin hat mit Werken wie "Die Hochzeits-Crasher" schon bewiesen, dass er durchaus Komödien inszenieren kann.

Foto: Universal

Darsteller

Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Von Vancouver nach Hollywood: Ryan Reynolds.
Ryan Reynolds
Lesermeinung
Leslie Mann
Lesermeinung
Jason Bateman im Porträt - seine Serien, seine Filme und sein Leben.
Jason Bateman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS