Endlich wieder vereint: Ryan Gosling und Rachel
McAdams

Wie ein einziger Tag

KINOSTART: 02.09.2004 • Drama • USA (2004) • 123 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Notebook
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
USA
Budget
29.000.000 USD
Einspielergebnis
115.603.229 USD
Laufzeit
123 Minuten

Im Altersheim liest Noah der an Alzheimer leidenden Allie aus einem Notizbuch vor, in der Hoffnung, sie möge sich an irgendetwas erinnern. Noah erzählt die bittersüße Geschichte eines jungen Paares, das sich vor dem Zweiten Weltkrieg kennen und lieben lernt, einen unvergesslichen Sommer gemeinsam verbringt, sich dann aber unter widrigen Umständen aus den Augen verliert. Dem Zuschauer wird bald klar: dies ist die Geschichte des Paares im Altersheim...

Regisseur Nick Cassavetes, Sohn des Independant-Regisseurs John Cassavetes und Schauspielerin Gena Rowlands, ist es gelungen, die Story um große Gefühle tränenrührig, aber mit tollen Bildern und unglaublich stark agierenden Darstellern umzusetzen. Brillante Leistungen zeigen James Garner und Gena Rowlands als altes Ehepaar und Ryan Gosling und Rachel McAdams als junge Liebende. Nach "Message In A Bottle" und "Nur mit dir" ist dies die dritte Leinwand-Adaption eines Romans von Bestseller-Autor Nicholas Sparks. Ein starker, fast völlig klischeefreier Mix aus Drama und Liebesfilm, wie man ihn schon lange nicht mehr gesehen hat!

Foto: Warner

Darsteller

Gena Rowlands
Lesermeinung
In Serien und Filmen über Jahrzehnte erfolgreich: James Garner.
James Garner
Lesermeinung
Mit den "X-Men" zum Erfolg: James Marsden.
James Marsden
Lesermeinung
Schauspielerin Joan Allen
Joan Allen
Lesermeinung
Rachel Anne McAdams wurde am 17. November 1978 in London, Ontario in Kanada geboren.
Rachel McAdams
Lesermeinung
Frauenschwarm Ryan Gosling kam am 12. November 1980 in Ontario/Kanada zur Welt.
Ryan Gosling
Lesermeinung
Sam Shepard: Der Charakterdarsteller, Verfasser von Theaterstücken und Pulitzer-Preisträger starb am 27. Juli 2017 an den Folgen von ALS.
Sam Shepard
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung