Julius Hansen lebt allein mit seinem Vater. Der geniale Astrophysiker liebt seinen Sohn und seine Arbeit über alles. Leider fehlt ihm in mancher Hinsicht der Sinn für die täglichen Dinge des Lebens. Deshalb schmeißt Julius seit "Urzeiten" mit immer größerer Perfektion den gesamten Haushalt. Kochen, Backen und Einkaufen sind kein Problem für den ruhigen und ordnungsliebenden neunjährigen Julius. Wäre da nicht seine Freundin Elsa. Elsa hat es satt, denn aus ihrer Sicht stellt sich das Familienleben der Hansens so dar: Julius hetzt von einer Haushaltspflicht zur nächsten. Überall passieren Katastrophen, die der Herr Professor verursacht, aber dann nicht beseitigt. Und das absolut Blödeste ist, dass Julius nicht genügend Zeit mit Elsa verbringen kann und nicht mal merkt, woran das liegt. Also hier muss eine Lösung her! Die hat Elsa sofort parat: Professor Hansen braucht endlich eine Frau. Julius findet Elsas Ideen eigentlich immer gut, aber bei dem Gedanken, dass sie seinem Vater eine passende(!) Frau verschaffen müssen, fühlt er sich doch etwas mulmig. Doch ohne Elsa will er schließlich auch nicht sein. Und so starten die Kinder ihre Aktionen, die allerdings immer wieder scheitern bis - bis die Liebe im wahrsten Sinne des Wortes mit viel Lärm über Julius und seinen Vater hereinbricht. Der Zufall hat Prof. Hansen und Nora Feldmeier zusammengeführt, jetzt müssen die Kinder nachhelfen.