Wie verliebt man seinen Vater?

KINOSTART: 01.01.1970 • Familienkomödie • Deutschland (2001)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Schnitt
Julius Hansen lebt allein mit seinem Vater. Der geniale Astrophysiker liebt seinen Sohn und seine Arbeit über alles. Leider fehlt ihm in mancher Hinsicht der Sinn für die täglichen Dinge des Lebens. Deshalb schmeißt Julius seit "Urzeiten" mit immer größerer Perfektion den gesamten Haushalt. Kochen, Backen und Einkaufen sind kein Problem für den ruhigen und ordnungsliebenden neunjährigen Julius. Wäre da nicht seine Freundin Elsa. Elsa hat es satt, denn aus ihrer Sicht stellt sich das Familienleben der Hansens so dar: Julius hetzt von einer Haushaltspflicht zur nächsten. Überall passieren Katastrophen, die der Herr Professor verursacht, aber dann nicht beseitigt. Und das absolut Blödeste ist, dass Julius nicht genügend Zeit mit Elsa verbringen kann und nicht mal merkt, woran das liegt. Also hier muss eine Lösung her! Die hat Elsa sofort parat: Professor Hansen braucht endlich eine Frau. Julius findet Elsas Ideen eigentlich immer gut, aber bei dem Gedanken, dass sie seinem Vater eine passende(!) Frau verschaffen müssen, fühlt er sich doch etwas mulmig. Doch ohne Elsa will er schließlich auch nicht sein. Und so starten die Kinder ihre Aktionen, die allerdings immer wieder scheitern bis - bis die Liebe im wahrsten Sinne des Wortes mit viel Lärm über Julius und seinen Vater hereinbricht. Der Zufall hat Prof. Hansen und Nora Feldmeier zusammengeführt, jetzt müssen die Kinder nachhelfen.
Darsteller
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS