Victor (Bill Nighy, M.) und sein Helfer (Rupert
Grint) entsorgen eine Leiche eines Killers, der es
auf Rose (Emily Blunt) abgesehen hatte

Wild Target - Romanze in Blei

KINOSTART: 20.01.2011 • Komödie • Großbritannien (2010) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Wild Target
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Großbritannien
Budget
8.000.000 USD
Einspielergebnis
3.453.043 USD
Laufzeit
98 Minuten
Kamera

Victor Maynard ist Profikiller aus Tradition, denn bereits mehrere Generationen seiner Familie betrieb das Gewerbe mit Zuverlässigkeit, Kaltblütigkeit und stilvoller Auftragserledigung. Das neue Ziel des alternden Profis ist die gewitzte Trickbetrügerin Rose, die einen berüchtigten Kunstfälscher um eine Menge Geld betrogen hat. Eigentlich ein Auftrag wie jeder andere, doch Victor hat nicht mit dem unbändigen Charme der hübschen jungen Frau gerechnet ...

Komödienspezialist Jonathan Lynn ("Greedy - Erben will gelernt sein", "Keine halben Sachen") drehte 2010 dieses Remake von Pierre Salvadoris witziger Krimikomödie "Der Killer und das Mädchen" mit Jean Rochefort und Marie Trintignant. Mit guten Darstellern und gelungenen Charakterzeichnungen reicht dieser Spaß zwar nicht ganz an das Original heran, weiß aber dennoch dank guter Charakterzeichnungen und einem gehörigen Schuss Ironie zu überzeugen.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller

Schauspieler Bill Nighy.
Bill Nighy
Lesermeinung
Eileen Atkins
Lesermeinung
Stil-Ikone Emily Blunt
Emily Blunt
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erfolgreicher Schauspieler und Autor: Rupert Everett
Rupert Everett
Lesermeinung
Längst seinem Zauberumhang entwachsen: Rupert Grint.
Rupert Grint
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS