Alex hat gerade erst in einer neuen Kanzlei angefangen, und ihr erster Fall ist gleich ein Mordfall. Die Gattin eines betuchten Klienten wurde mit einem Strick erdrosselt. Thomas Winter selbst ist vom Täter niedergestreckt worden. Behauptet er jedenfalls. Anna Springer glaubt ihm aber kein Wort. Nirgendwo gibt es Spuren von einer dritten Person. Zudem hat Winter überall Fingerabdrücke hinterlassen, sogar auf der Leiche. Winter reagiert fassungslos auf diese Anschuldigung. Alex gibt ihr Bestes, ihm als Anwältin zur Seite zu stehen. Doch Anna will ihn verhaften. Erst in letzter Sekunde gelingt es Alex, das zu verhindern: Indem sie - ihrem Instinkt folgend - Winter zur Flucht verhilft.