Kattaka (Nina Monka) will endlich ihrem leiblichen
Vater
gegenüberstehen

Wintertochter

KINOSTART: 20.10.2011 • Drama • Deutschland, Polen (2011) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Wintertochter
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland, Polen
Laufzeit
96 Minuten
Schnitt

Für die aufgeweckte 12-jährige Berliner Göre Kattaka bricht kurz vor Weihnachten die Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr Papa Daniel gar nicht ihr richtiger Vater ist. Denn einst ließ sich ihre hochschwangere Mutter Margarete auf eine Affäre mit einem russischen Seemann aus Wladiwstok ein. Fortan hat Kattaka nur noch einen Gedanken: Sie will unbedingt ihren leiblichen Vater kennenlernen. Mit dem Einverständnis ihrer Eltern macht sie sich mit der 75-jährigen Nachbarin Lene auf den Weg nach Polen, denn ihr russischer Vater arbeitet zur Zeit auf einem Containerschiff, das im Hafen von Stettin liegt ...

Regisseur Johannes Schmid legt mit diesem sensibel erzählten Mix aus Drama, Kinderfilm und Roadmovie nach "Blöde Mütze!" seinen zweiten Kinofilm vor. Nach dem Drehbuch von Schmids Bruder Thomas und Schauspielerin Michaela Hinnenthal in winterlichen Berlin und Polen mit gelungenen Bildern des Kameramanns Michael Bertl ("Bella Martha", "Meine Familie bringt mich um!") in Szene gesetzt, ist dies gleichzeitig das gelungene Porträt einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Teenager und einer alten Dame, die beide lernen, sich der Vergangenheit zu stellen. Als Kattaka überzeugt die junge Nina Monka ("Allein unter Müttern", die mit Filmmutter Katharina Marie Schubert bereits in der Komödie "Friedliche Zeiten" zu sehen war, in ihrer ersten Kinohauptrolle mit unbeschwertem Spiel, Ursula Werner ("Wolke 9") gibt die ständig qualmende, ein wenig skurril anmutende Lene mit Hingabe. "Wintertochter" erhielt 2012 den Deutschen Filmpreis als bester Kinderfilm.

Foto: Zorro

Darsteller
Maxim Mehmet in einer Doppelrolle in "66/67 -
Fairplay war gestern"
Maxim Mehmet
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung