Ich bin doch gar nicht so dumm wie ich aussehe: 
Melanie Griffith  
Ich bin doch gar nicht so dumm wie ich aussehe: 
Melanie Griffith  

Blondinen küsst man nicht

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1993)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Born Yesterday
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
USA
Regie
Kamera
Schnitt
Der Immobilien-Mogul Harry Brock bittet den Journalisten Paul Verrall, seiner Freundin Billie, einem einstigen Showgirl, eine gewisse Allgemeinbildung zukommen zu lassen, damit diese vor allem bei Festivitäten nicht immer so unangenehm auffällt und zur gesellschaftsfähigen Begleiterin avanciert. Doch unter dem Einfluß des Schreiberlings wird die einstige Dumpfbacke zusehens zu einer gebildeten, selbstbewußten Frau, die ihrem Mann bald überlegen ist...

Luis Mandoki ("When a Man Loves a Woman - Eine fast perfekte Liebe") drehte eine Komödie mit dem Motiv des häßlichen (in diesem Falle dummen) Entleins, der es allerdings stellenweise an Glaubwürdigkeit mangelt. Immerhin finden sich hier einige gute Gags. Als Don Johnson und Melanie Griffith sich in diesem Werk - ihrem dritten gemeinsamen Film - ineinander verliebten, war Hollywoods liebstes (Alb-)Traumpaar im wirklichen Leben bereits zum zweiten Mal miteinander verheiratet. Der zweite Versuch von Melanie Griffith, die hier als Fleisch gewordener Blondinenwitz doch zuletzt lacht, und Don Johnson hielt von 1989 bis 1996, dem Jahr, in dem Melanie Griffith Antonio Banderas das Ja-Wort gab.

Darsteller
Wurde mit "Miami Vice" bekannt: Don Johnson.
Don Johnson
Lesermeinung
Bleibt vielen als Papa Gilmore in Erinnerung: Edward Herrmann
Edward Herrmann
Lesermeinung
John Goodman - Schwergewicht aus Hollywood.
John Goodman
Lesermeinung
Nora Dunn
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS